Wie gut ist Ihr NPS Benchmark im Vergleich zu anderen Banken?

Wie schneidet Ihr NPS im Vergleich zu anderen Banken ab?

Mithilfe der NPS-Skala können Sie die Kundenzufriedenheit Ihrer Bank mit der anderer Banken vergleichen. Im Finanzgewerbe ist der durchschnittliche Net Promoter Score (NPS) 32. Der schlechteste Wert liegt bei 17 und der erfolgreichste NPS-Wert bei 62. Liegen Sie mit den Net Promoter Score Ihrer Bank nicht in diesem Bereich, sollten Sie schnellstmöglich mit Ihren Klienten in Kontakt treten, um die Kundenzufriedenheit effektiv zu verbessern. Ihr anzustrebender NPS-Wert sollte demnach annähernd bei 62 oder sogar höher liegen.
  • Please enter a number from -50 to 100.

Bedeutung des Net Promoter Score in der Bankindustrie

Den NPS der Bank- und Finanzindustrie zu messen und zu steigern ist so essentiell wie nie zuvor. Kunden werden technisch immer affiner und erwarten personalisierte Erlebnisse bei einem Besuch in Ihrer Bank. Banken können es sich nicht mehr leisten Kunden nach der traditionellen inside-out Strategie abzufertigen. Sie fragen sich warum Banken ihre Energie und Ressourcen auf das messen und steigern ihres NPS fokussieren sollten? Verschiedene Studien haben gezeigt, dass der Lifetime-Value von Promotor-Kunden 2.5 mal höher ist, als der eines Detraktor-Kunden. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Detraktor die Bank wechselt ist 2.3 mal höher als bei einem Promotor. Interessant ist auch, dass Banken mit einem höheren NPS-Wert als 60, ein 26% größeres Wachstum erleben, als Unternehmen mit einem Wert unter 60. Je höher der NPS Wert, desto besser die Verkäufe und desto höher der Profit.

Was ist der NPS?  

Wie finden Sie heraus wie gut Ihre Kundenzufriedenheit und Kundenbindung ist? Fragen Sie Ihre Kunden beispielsweise wie sie Ihren Kundenservice fanden? Es wird Ihnen zwar weiterhelfen aber nicht effektiv sein, wenn es um den Vergleich der Kundenzufriedenheit mit anderen Banken geht. Die richtige Frage lautet:
“Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie unsere Bank einem Freund oder Kollegen weiterempfehlen?”
Diese zentrale Fragestellung beschreibt den Net Promoter Score, welcher durch Kundenbefragungen die Wahrscheinlichkeit ermittelt, mit der Ihre Kunden Ihre Bank weiterempfehlen würden. Die Vorteile des NPS sind die Einfachheit und der geringe Aufwand, um eine Vergleichbarkeit zu erreichen. Durch diese Benchmarkfähigkeit, haben Sie als Bank die Möglichkeit, sich gegen Ihre Konkurrenz klar zu positionieren. Der NPS Score ist als Standardwerkzeug zur Messung der Kundenzufriedenheit von vielen namenhaften Marken und Unternehmen anerkannt worden, denn dieser bietet eine einfache Quantifizierbarkeit aufgrund von standardisierten Kennzahlen.
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
© Targetbox
A Brand of Beschützerbox GMBH

IMPRESSUM