Google Bewertung ohne Anmeldung. Wie geht das?

Die Kunden würden das eigene Geschäft bewerten, aber es gibt eine Hürde: Um eine Bewertung bei Google abzugeben, müssen sie bei Google angemeldet sein. Manche Kunden, insbesondere die mit einem iPhone, haben aber kein Nutzerkonto oder sind nicht automatisch eingeloggt. Sie erhalten dann diese Meldung, die meist dazu führt, dass der Kunde nicht bewertet:

Der Bluescreen der Bewertungen

Wie können diese Kunden trotzdem – ohne sich anzumelden – bewerten? Leider ist die Antwort, dass Google My Business Bewertungen nur über ein Google Konto möglich sindMan muss bei Google angemeldet sein, um eine Bewertung abzugeben. Das anonyme Abgeben von Bewertungen ist nicht möglich. Sehr wahrscheinlich wird Google das auch nicht ändern. Nur so lässt sich die Anzahl der Fake Bewertungen limitieren. Das hat letztendlich auch Vorteile für Ihr Geschäft: Jemand der Ihrem Unternehmen etwas böses will, kann Sie nicht mit hunderten von negativen Rezensionen überschwemmen.

Als Konsument würde ich aus diesem Grund auch keiner Plattform trauen, bei der das Bewerten komplett anonym möglich ist. Deswegen erfordern wahrscheinlich auch so gut wie alle Bewertungsplattformen ein Nutzerkonto bei der jeweiligen Plattform.

Es gibt eine Möglichkeit ohne Anmeldung und anonym Online-Shops bei Google zu bewerten. Dabei handelt es sich um ein anderes System: Google Kundenrezensionen. Dieses Google Produkt ist nur für Online-Shops relevant. Dort gesammelte Bewertungen werden auch nicht bei lokalen Suchen angezeigt, sondern helfen nur bei Google Shopping Anzeigen. Google kann durch die Integration in das Shopsystem sicherstellen, dass kein Schindluder mit Fake Bewertungen betrieben wird.

Google Kundenrezensionen funktionieren ohne Anmeldung und sind anonym. Sie funktionieren aber nur für Online-Shops.

Welche Sterne bei Google aus welcher Quelle stammen, erklären wir in dem Artikel wie man Google Sterne auf der eigenen Webseite einbindet.

 

Was tun mit Kunden, die kein Google Konto haben?

Vorab, man schafft es sowieso nicht, dass alle Kunden einen bei Google bewerten. Und das ist okay. Es reicht meist schon, wenn nur ein Teil der zufriedenen Kunden das Geschäft bewerten, um einen Unterschied bei dem Bewertungsscore zu bewirken. Deswegen sollte man möglichst viele Kunden ans Bewerten erinnern.

Trotzdem ist es natürlich schade, wenn man zufriedene Kunden hat, die bereit sind öffentlich eine Rezension zu schreiben und es letztendlich nicht tun, weil sie kein Google Konto haben. Deswegen zeigen wir ein paar Alternativen, was man mit diesen Kunden tun kann:

1. Kunden dazu animieren ein Google Konto zu eröffnen

Es sind eigentlich fast immer die iPhone Nutzer, die kein Google Konto haben. Android Nutzer haben so gut wie immer ein Google Konto, da Android ohne Account nicht nutzbar ist. Nur 20% der Deutschen haben ein iPhone. Der Rest nutzt Android (die 1% mit anderen Systemen, ignorieren wir der Einfachheit halber). Je nach Branche, kann der Anteil der iPhone Nutzer aber natürlich überproportional hoch sein.

Wenn man den Kunden um eine Google Bewertung bittet, kann man direkt zeigen wie einfach es ist ein Konto zu eröffnen. Dafür eignet sich der Hilfsartikel von Google selbst Wie erstellt man ein Google Konto? oder dieses Video, welches zeigt wie man innerhalb von 5 Minuten ein Konto erstellt: iPhone 7 Google Konto kostenlos erstellen Letztendlich hat auch der Kunde Vorteile mit einem Google Konto, wenn er einen der vielen Google Services (Youtube, Maps, Chrome,…) nutzt.

Ein weiterer Anreiz, damit sich der Kunde den Aufwand macht, kann die Teilnahme bei ReviewForest sein. Für jede Kundenbewertung bei Google spendet Ihr Unternehmen einen Baum.

ReviewForest ist ein weiterer Anreiz für den Kunden einen Account zu erstellen

2. Auf andere Plattformen ausweichen

Vielleicht hat der Kunde kein Google Konto und möchte auch keins. Aber wie sieht es mit einem Facebook Konto aus?

Wenn es Ihnen darum geht durch Bewertungen besser gefunden zu werden und bei einer Recherche durch potentielle Kunden, gut dazustehen, sind Google Rezensionen die wichtigsten. Aber auch Kundenbewertungen auf anderen Plattformen, z.B. Tripadvisor oder Facebook, helfen bei der Suchpositionierung und werden auch bei einer Suche nach Ihrem Unternehmen angezeigt. Wenn auch nicht so prominent. Letztendlich ist aber eine Facebook oder Tripadvisor-Bewertung auf jeden Fall besser als gar keine.

Bewertungen von anderen Plattformen werden auch angezeigt und helfen beim Ranking. Die Sterne werden aber nur aus Google Bewertungen berechnet.

Mit Hilfe von Targetbox können Kunden verschiedene Bewertungsplattformen vorgeschlagen werden, falls der jeweilige Kunde nicht bei Google angemeldet ist.

Zusammenfassung

  • Bewerten bei Google geht nur mit einem Google Nutzerkonto.
  • >80% der deutschen Handynutzer haben ein Google Konto.
  • Es ist okay, wenn nicht jeder Kunde das eigene Geschäft bewertet. Die Menge macht’s.
  • Kunden aufzeigen, wie schnell und einfach ein Google Konto erstellt ist.
  • Anreize schaffen, ohne gegen Google’s Richtlinien zu verstoßen (kein Geld, Gewinnspiele oder Gutscheine!).
  • Vorzugsweise Kunden zum Bewerten bei Google bitten. Eine Facebook-Bewertung ist aber trotzdem besser als gar keine.

 

Mehr Google Bewertungen. Mehr Neukunden.

Targetbox App

Targetbox hilft Geschäften mehr echte Bewertungen zu sammeln. Damit Neukunden Sie besser finden.

MEHR ERFAHREN
Targetbox App