So löscht man Fotos bei Google My Business (fremde & eigene Bilder)

Bei jeder Google Suche nach einem Geschäft werden auch gleich Fotos zu dem Unternehmen angezeigt. Wenn Sie diese Fotos bei Ihrem Geschäft entfernen oder die Reihenfolge ändern wollen, hat es wahrscheinlich einen dieser zwei Gründe:

  • Fremde haben Fotos hinzugefügt, die irrelevant sind oder Ihr Geschäft schlecht aussehen lassen
  • Sie haben selber Fotos über Google My Business hinzugefügt, welche Sie entfernen wollen

In diesem Artikel schauen wir uns an, wie man Fotos bei einem Google Eintrag löscht und was man sonst noch zu den Fotos wissen sollte. Gleich vorweg, ein sofortiges Löschen ist nur bei eigenen Bildern möglich. Bilder von Kunden oder Fremden können gemeldet werden. Sie werden dann von Google gelöscht, wenn sie gegen die Richtlinien verstoßen.

Wie wichtig sind die Foto bei Google Suchen in der Nähe?

Die Fotos sind extrem wichtig. Ein kurzer Blick in Ihre Google My Business Konsole genügt, damit Sie sehen können wieviele tausende Aufrufe so ein Foto haben kann.

Ein Beispiel von einem lokalen Imbiss. Die Zahl neben dem Auge ist die Anzahl der Impressionen. Selbst Schnappschüsse von Kunden werden tausendfach angezeigt.

Die Fotos sind aber auch wichtig für die Google Suche selbst. Google hat mitunter die besten Bilderkennungsalgorithmen der Welt und erkennt den Inhalt der Fotos um zu verstehen, ob das Geschäft für den suchenden Kunden relevant ist. Entsprechend wird auch anhand dessen entschieden, welche Fotos und welche Unternehmen zuerst angezeigt werden.

Hier ein kleines Beispiel um zu demonstrieren, wie verdammt gut die künstliche Intelligenz (KI) von Google ist. Es fängt mit einem Burger an, den ich letzte Woche gegessen habe:

Man kann Fotos bei dem Google Bilderkennungsdienst Vision AI hochladen und erhält die entsprechenden Labels, die erkannt werden. Was erkennt Google’s Vision AI bei diesem Foto?

 

Es weiß nicht nur, dass ich ziemlich sicher ein Foto von Fast Food gemacht habe, sondern kann mit 93% Sicherheit erkennen, dass es ein vegetarischer Burger ist. Das würden wahrscheinlich viele Menschen nicht mal erkennen.

Der Fotograf wird genauso gut erkannt wie der vegetarische Hamburger

Wie ändert man die Reihenfolge der Fotos?

Man kann die Reihenfolge nicht ändern. Google entscheidet von selbst, welche Bilder zuerst angezeigt werden. Wie auch bei den allgemeinen Suchergebnissen, gibt Google die Faktoren nicht preis. Definitiv spielt der erkannte Inhalt und das Nutzerverhalten (wieoft wird das Bild angeklickt, wie lange wird es angeschaut,…) eine große Rolle. Letztendlich möchte Google dem Nutzer das relevanteste Bild für seine Suche anzeigen.

Je nach Suchanfrage ändert Google dabei die Reihenfolge der Fotos. Wer nach einem Verlobungsring in Berlin sucht, sieht Verlobungsringe bei lokalen Suchergebnissen (Anmerkung des Autoren: Falls meine Freundin diesen Artikel liest, ich hab wirklich nur für’s Beispiel nach einem Verlobungsring gesucht. Sorry!).

Bei dem gleichen Geschäftseintrag wird ein Foto vom Inneren angezeigt, wenn ich nach einem Juwelier in der Nähe suche:

Wenn man möchte, dass ein anderes Bild zuerst angezeigt wird, muss man also noch relevantere Fotos hochladen.

Woher stammen die Fotos?

Die Fotos die bei der Google Suche angezeigt werden, stammen meist aus Google Maps und Google My Business. Die Fotos die aus Google My Business kommen, sind welche die Ihr Unternehmen selber hochgeladen hat.

Google Maps Nutzer haben auch die Möglichkeit Fotos zu Geschäften hochzuladen. Zum Teil erfolgt das mittels einer automatischen Abfrage über die Googe Maps App. Falls bei den GPS Koordinaten des Geschäfts Fotos gemacht wurden, schlägt Google Maps vor, die Fotos direkt hochzuladen. Das erklärt in den meisten Fällen, wie komplett irrelevante Selfies und andere Bilder von Fremden bei Ihrem Unternehmenseintrag landen. Wenig Smartphone-affine Nutzer verklicken sich da schnell mal.

Bei dem Gedanken, dass Fremde Fotos zum eigenen Unternehmen hochladen können und diese öffentlich angezeigt werden, läuft es dem ein oder anderen Inhaber kalt den Rücken runter. Generell kann dieser so genannte User Generated Content aber zur kostenlosen und sehr effektiven Werbung für’s Geschäft werden. Denn es wirkt echt und authentisch. Potentielle Kunden wollen sehen, wie die das Ambiente und die Produkte wirklich aussehen. Jeder der bei einem der großen Fast Food Ketten essen war, weiß wie groß die Diskrepanz zwischen Werbung und Realität sein kann.

So löscht man eigene Fotos bei Google My Business

In diesem Teil zeigen wir wie man Bilder löscht, die vom Inhaber hinzugefügt wurden. Wer die Bilder hochgeladen hat, erkennt man links über dem Foto. Dort steht der Nutzername.

Eine genaue Anleitung findet sich bei der Google My Business-Hilfe: Fotos aus Ihrem Brancheneintrag entfernen

  1. Loggen Sie sich bei Google My Business ein und wählen Sie den Eintrag aus
  2. Fotos auswählen
  3. Das entsprechende Foto auswählen und oben rechts auf den Papierkorb drücken.
  4. Jetzt muss nur noch bestätigt werden, dass das Foto auch wirklich gelöscht werden soll

So löscht man Fotos von Kunden bei Google My Business

Wie bereits erwähnt, Fotos von Kunden oder Fremden können nur gemeldet werden. Wenn die Fotos gegen die Richtlinien verstoßen, werden sie von Google gelöscht. Das ist natürlich sehr ärgerlich , wenn das Foto vielleicht nicht gegen die Richtlinien verstößt, aber trotzdem irrelevant ist oder Ihr Unternehmen schlecht aussehen lässt. Deswegen gleich ein paar Tipps welche Alternativen es gibt. Doch zuerst wie und wann man Fotos von Fremden melden kann.

Fotos von Fremden melden

Das zu löschende Foto kann entweder über Google My Business oder Google Maps gemeldet werden. Die genaue Anleitung findet sich hier: Entfernung von Kundenfotos beantragen.

Bei dem jeweiligen Foto müssen Sie auf die Fahne oben rechts klicken, um es zu melden.

Sie werden daraufhin gefragt, weshalb Sie das Foto melden wollen.

Falls Google, das Foto nicht innerhalb von ein paar Wochen löscht, gibt es noch folgende Möglichkeiten:

Rechts oben kann man besseren Fotos einen Daumen hoch geben und hoffen, dass Google diese eher anzeigt

Möglichkeit zum Hochladen abschalten?

Eine häufige Frage ist auch, ob und wie man das Hochladen von Kundenfotos komplett deaktivieren kann. Das ist grundsätzlich nicht möglich. Genau so wie man nicht Bewertungen ausschalten kann, kann man auch das Hinzufügen von Kundenfotos nicht deaktivieren.

Zusammenfassung

Die Fotos zu Ihrem Unternehmen bei Google sind sehr wichtig, aber man kann nur die eigenen Fotos von Google Business Einträgen löschen. Unbeliebte Fotos kann man, wenn sie nicht gegen die Richtlinien verstoßen, nur versuchen nach hinten zu schieben. Am besten indem man selber bessere, relevantere Fotos hochlädt.

Das hilft auch der Google Suche Ihr Unternehmensangebot zu verstehen. Letztendlich kann es sogar zu einer sehr effektiven Werbung werden, da Google gerne Produktbilder aus der Nähe anzeigt und potentielle Kunden stark von Fotos beeinflusst werden.

Für eine tiefergehende Analyse, wie Google Bilder bei “In der Nähe”-Suchen verwendet, ist der Podcast (auf Englisch) mit Mike Blumenthal zu empfehlen.

Mehr Google Bewertungen. Mehr Neukunden.

Targetbox App

Targetbox hilft Geschäften mehr echte Bewertungen zu sammeln. Damit Neukunden Sie besser finden.

MEHR ERFAHREN
Targetbox App